Bewertungskriterien von Perlen

GrĂ¶ĂŸe, Form, Farbe, Glanz und die Reinheit bestimmen den Wert einer PERLE:
perlen bewertung

PerlengrĂ¶ĂŸe

Die GrĂ¶ĂŸe wird durch den kĂŒrzesten Durchmesser bestimmt und variiert normalerweise zwischen 3,5 und 14 mm. Einige Tahiti Zuchtperlen erreichen 16 mm oder in seltenen FĂ€llen sogar 18 mm. Die grĂ¶ĂŸte bis jetzt gefundene Perle hat einen Durchmesser von 21 mm.

Perlenform

Die am meisten begehrte Form der runden oder perfekt sphĂ€rischen Perle ist auch die seltenste. Aber es gibt viele andere Formen, die alle ihren eigenen Charme besitzen. Sie werden gewöhnlich eingeteilt in: "halb rund", eine leicht deformierte Kugel; "semi barock", die eine Rotationsachse zeigt und als Knopf, Oval, Tropfen und Birnenform vorkommt und "kreisförmig", die ĂŒber mehr als einem Drittel ihrer OberflĂ€che Furchen aufweist.

Perlenfarbe

Alle Farbvariationen von hellem weiß ĂŒber rosa bis goldfarben und blauschwarz treten auf. Die teuersten Farben sind pfauengrĂŒn, Aubergine purpur und marineblau, zusĂ€tzlich alle Schattierungen von grau und jene mit einer schillernden OberflĂ€che. Die Farbnuancen werden durch die Lichtbrechung auf der PerlenoberflĂ€che hervorgerufen.

Perlenglanz

Der Glanz einer Perle hĂ€ngt von ihrer Brillanz, das heißt ihrer FĂ€higkeit, Licht zu reflektieren, ab. Bei sehr guten Perlen kann diese AusprĂ€gung den Effekt eines Spiegels hervorrufen. Der Glanz von Perlen reicht von perfekter Brillanz bis zu matter Undurchsichtigkeit.

Perlenreinheit

Wie bei allen Perlen hilft die OberflÀchenbeschaffenheit den Wert zu bestimmen. Die QualitÀt wird beurteilt nach der Position und Anzahl von Schönheitsfehlern wie Beulen, Kratzern und Flecken, die alle den Wert der Perle reduzieren. Makellose Exemplare sind selten.

Dicke des Perlmutts

Je mehr Perlmuttlagen eine Perle aufweist umso haltbarer ist dieses Juwel. Die Dicke der Perlmuttschicht wird wesentlich durch die Zeitdauer des Perlenwachstums und durch die Wassertemperatur beeinflusst.

QualitÀt von Perlen

Ist es ausschließlich die Schönheit in den Augen des Betrachters oder kann sie objektiv gemessen werden? Wenn es darum geht, Zuchtperlen auszuwĂ€hlen, muss der Kunde sowohl auf subjektive als auch objektive Kriterien vertrauen.

Form, GrĂ¶ĂŸe, QualitĂ€t und Seltenheit des Juwels sind alles Charakteristiken, die objektiv bewertet werden können. Je runder und grĂ¶ĂŸer zum Beispiel eine Zuchtperle ist, je wertvoller ist sie. OberflĂ€chenbeschaffenheit spielt auch eine große Rolle in der Wertbestimmung; Je weniger MĂ€ngel je besser. Glanz ist ein weiterer Faktor. Normalerweise ist eine Perle von höchster QualitĂ€t brillant und reflektiert das Licht gut, jedoch wird bei grauen Perlen manchmal ein mittlerer oder leichter Glanz bevorzugt.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram